So war das Plage Noire 2019

Das Plage Noire 2019 war komplett ausverkauft - Der Vorverkauf für 2020 ist bereits gestartet.

Festival Stories - 05.05.2019

Das Plage Noire 2019 ist ein "Indoor-Komfortfestival" für Fans der Schwarzen Szene. Insgesamt 4.000 Besucher feierten auf dem restlos ausverkaufte Festival am Weissenhäuser Strand an der Ostsee.

Rund ein Drittel der Gäste reiste bereits am Donnerstag zur Pre-Opening-Party an und tanzten ausgelassen. Auf drei Bühnen traten am Freitag und Samstag viele bekannte Stars der schwarzen Szene auf. Fans konnten zu den unterschiedlichen Stilrichtungen des Genres ihrer jeweiligen Favoriten feiern. Die Klangfacetten reichten mit den lyrisch starken Goethes Erben über melancholische Melodien von Lacrima Profundere bis hin zu Beats von Rotersand und Wave von Diorama. Auch mittelalterliche Klänge wurden z.B. von Saltatio Mortis angestimmt. Wer es richtig hart mochte, konnte sich mit Schattenmann der vollen Sound-Brutalität aussetzen.

Die bekannten Headliner Eisbrecher und And One sorgten für tolle Stimmung und volle Floors.

Neben den vielen bekannten und tollen musikalischen Acts gab es mehrere Workshops und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Dazu gehörten u.a. Hörspiel-Workshops, ein Latex-Workshop, der Mittelaltermarkt und eine Flanier- und Shopping-Meile.

Das nächste Plage Noire findet am 24. & 25.04.2020 statt. Der Vorverkauf dafür ist bereits gestartet. Da die ersten Preisstufen bereits jetzt schon ausverkauft sind, sollte man sich rechtzeitig ein Ticket sichern. Diese gibt es ab noch ab 199,00 € auf der Website vom Plage Noire: Plage Noire Tickets 2020